FL-DH 18-48-6
HLF 20

HLF 20

Fahrzeugdaten
Abkürzung: HLF 20
Funkrufnummer: FL-DH 18-48-6
Fahrzeugstandort: Ortsfeuerwehr Twistringen
Fahrzeughersteller: Mercedes-Benz
Fahrzeugtyp: Atego 1629 AF
Besatzung: 0/1/8
In Dienst gestellt: 29.07.2016
Letzter Eintrag: 01.10.2019

Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 - HLF 20

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (kurz: HLF 20) ist für eine Gruppe (9 Kameraden) als Besatzung ausgelegt, kann aber bereits mit einer Staffel (6 Kameraden) eingesetzt werden.

Sein wesentlicher Unterschied zum früheren in Twistringen stationierten Löschgruppenfahrzeug 16 (LF 16) ist neben der Standardbeladung für Brandeinsätze die umfangreichere Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung, die für erste Maßnahmen bei Einsatzsituationen wie Verkehrsunfällen, Gefahrguteinsätze, Pumpeneinsätze usw. ausgelegt ist.

So sind neben den Material für die Befreiung von eingeklemmten Personen aus verunfallten Kraftfahrzeugen wie Rettungsschere und -Spreizer, Rettungszylinder, Stab-Pack und Stab-Fast sowie einer Rettungsbühne unter anderen eine Schmutzwasserpumpe, eine Tauchpumpe, ein Wassersauger aber auch Einmalanzüge für den Einsatz bei Austreten von Chemikalien auf dem Fahrzeug untergebracht.

Motorsäge, Wärmebildkamara, Säbelsäge aber auch Ersatzkleidung in Form von Trainingsanzügen komplettieren die Ausrüstung. Die elektrisch angetriebenen Geräte wie Stromerzeuger und Lichtmast können vom Pumpenbedienstand aus bedient werden. Für nächtliche Einsätze verfügt das Fahrzeug neben dem Lichtmast über eine Umfeldbeleuchtung, die durch Ausleuchtung des Umfelds die Sicherheit erhöht.

Für den Fahrzeugführer steht ein Tablet PC mit umfangreicher Software wie dem Crash Recovery System, Einsatz und Hydrantenpläne etc. zur Verfügung. Die komplette Atemschutzausrüstung befindet sich im Mannschaftsraum (6 Atemschutzgeräte) und kann dort bei Bedarf angelegt werden. Zur ersten Reinigung nach Einsätzen steht ein Hygieneboard zur Verfügung.

Für die Brandbekämpfung steht neben dem Löschwasser (2.000 Liter Tankinhalt) auch Schaummittelkonzentrat (125 Liter Tank) zur Verfügung, das über eine Zumischpumpe den Löschwasser bei Bedarf in unterschiedlicher Konzentration zugesetzt werden kann.

Das HLF 20 rückt bei uns außer bei Flächenbränden und kleineren Einsätzen zur technischen Hilfe als erstes Einsatzfahrzeug aus und wird bei Bedarf durch andere Einheiten ergänzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen