Logo FF Twistringen neu

FL-DH 18-24-6 TLF 16/25

Beschreibung

Tanklöschfahrzeug 16/25 (TLF 16/25)

Das TLF 16/25 ist ein Feuerwehrfahrzeug zur Aufnahme einer Löschtstaffel (1/5) und einer feuerwehrtechnischen Beladung, mit vom Fahrzeugmotor angetriebener Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 als Heckpumpe und einem Löschwasserbehälter mit 2480 Litern Inhalt. Das Fahrzeug besitzt Allradantrieb.

Das Tanklöschfahrzeug 16/25 wurde im Juli 2011 von der Firma Meyer in Rehden umgebaut und mit einem komplett neu beschafften Rettungsatz bestückt. Zusätzlich wurde ein gebrauchtes Toughbook mit elektronischer Rettungssoftware beschafft.

Durch eine erneute Erweiterung der Ausrüstung und zusätzlichen Sitzplätzen im Jahr 2014 lässt das Fahrzeug mittlerweile mit dem Einsatzwert eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs 10 vergleichen. Es ist das Erstangriffsfahrzeug der Ortsfeuerwehr Twistringen

Fahrzeugausstattung:

  • Fiam-Horn Kompressoranlage mit 4 Schallbechern
  • 3 Doppelblitz Blaulichter (davon 1 Blaulicht am Fahrzeugheck)
  • 2 Frontblitzer (Straßenräumer)
  • 1 Tri-Blitz Verkehrs-Warnalage am Fahrzeugheck
  • Beklebung mit gelber Signalfolie am Fahrzeugheck und auf den Fahrzeugtüren
  • Standheizung
  • Umfeldbeleuchtung
Feuerwehrtechnische Beladung re. Fahrzeugseite:

Geräteraum vorne:

  • 2 Flutlichtscheinwerfer 1000 Watt
  • 2 Kabeltrommeln
  • 1 Abzweigdose
  • 1 Stativ für Flutlichtscheinwerfer mit Zubehör
  • 1 Elektrowerkzeugkasten
  • 1 Handwerkzeugkasten
  • 1 Schuttmulde
  • 1 Notstromaggregat 12 kVA
  • 1 Reservekanister 10 Liter
  • 1 Motorkettensäge mit Zubehör 
  • 1 Spineboard mit Fixierset
  • 1 Kasten mit Bindemittel

Geräteraum mitte:

  • 1 Feuerlöscher PG 6
  • 1 Kübelspritze
  • 1 Feuerlöscher K5 (CO²)
  • 1 Standrohr mit Unterflurhydrantenschlüssel
  • 1 Überfluthydrantenschlüssel Form B
  • 2 Schachthaken
  • 6 Schaummittelbehälter
  • 1 Hygienebord
  • 2 BM-Strahlrohre
  • 2 Stützkrümmer
  • 1 Schornsteinfeger Werkzeugsatz

Geräteraum hinten:

  • 1 Schnellangriff 30 Meter mit Hohlstrahlrohr
  • 7 B-Rollschläuche
  • 2 B-Schläuche in Buchten mit Schwerschaumrohr S4-15 gekuppelt zur schnellen Schaumabgabe.
  • 1 B-Druckabgang
  • 1 Tauchpumpe TP 4-1

Im Traversenkasten:

  • 3 Schaummittelbehälter
  • 1 Zumischer Z4R
  • 1 B-Druckabgang

Feuerwehrtechnische Beladung hinten:

  • 1 Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
  • 1 Sammelstück A-2B
  • 2 Kupplungschlüssel
  • 2 Arbeitsleinen
  • 1 Drahtschutzkorb für Saugkorb
  • 1 Schublade mit Besen, Schaufeln, Dunggabeln

 

Feuerwehrtechnische Beladung linke Fahrzeugseite:  

Geräteraum vorne:

  • 1 Hochleistungslüfter LEADER MT 236
  • 1 Tragebares Hydraulikaggregat Weber „V-ECOCOMPACT“
  • 2 COAX Hydraulikschläuche jeweils 10 Meter
  • 1 Schneidgerät Weber RSX 165-65
  • 1 Spreizer Weber SP 43 XL
  • 1 Weber Teleskop-Rettungszylinder RZT 2 – 1170 (von 540 – 1.170 mm Ausfahrbar) 
  • 1 Weber Teleskop-Rettungszylinder RZT 2 – 1500 XL (von 650 – 1.500 mm Ausfahrbar)
  • 1 Halligentool mit Blechaufreißklaue
  • 1 Werkzeugkoffer„Vekehrsunfall“
  • 1 Rettungssäge Twin Saw
  • 1 Akku Säbelsäge
  • 6 Verkehrsleitkegel
  • 4 x Unterbausystem Stab-Pack
  • 1 x Armatur Druckplattenset
  • 1 x Schwelleraufsatz
  • 1 x Schutzdeckenset mit 6 x Kantenschutz 
  • 2 x Harter Patientenschutz 
  • 2 Endlosschlingen 4.000 kg
  • 2 Ratschengurte mit Verlängerungen

Geräteraum mitte:

  • 2 Pressluftatmer
  • 4 Atemluftflaschen 300bar
  • 6 Atemschutzmasken / 6 Filter ABEK2 P3
  • 1 Megafon
  • 4 Trainingsanzüge (Ersatzbekleidung)
  • Alkoholfreie Getränke
  • 1 Atemschutzüberwachungstafel
  • 1 mobiler Rauchverschluss

Geräteraum hinten:

  • 4 Schlauchtragekörbe mit jeweils 3 C-Schläuchen in Buchten und Seilschlauchhalter
  • 3 C-Rollschläuche
  • 1 Hydroschild C
  • 1 Druckbegrenzungsventil
  • 1 Verteiler B-CBC
  • 2 Hohlstrahlrohre AWG Turbospritze 2300
  • 2 Übergangsstücke B-C
  • 1 Übergangsstück C-D
  • 1 DM Strahlrohr
  • 1 D-Schlauch
  • 1 B-Druckabgang
  • 1 Rettungspack Dräger RPS 3500
  • 2 Feuerwehraxt 
  • 1 Zumischer Z2R mit Dosieraufsatz AWG Z-Select zur Erzeugung von Netzwasser
  • 4 Blitzleuchten im Alukasten

Im Traversenkasten:

  • 1 B-Schlauch in Buchten
  • 1 Verteiler B-CBC

Feuerwehrtechnische Beladung Mannschaftsraum: 

  • 2 Pressluftatmer
  • 2 Atemschutzmasken
  • 3 Dräger Parat Fluchthauben 
  • 4 Fangleinen
  • 4 Ex geschützte Handscheinwerfer
  • 1 Bergetuch
  • 2 Anhaltekellen
  • 4 BOS Handfunkgeräte 2-Meter Band
  • 1 Ex-Pac Messgerät (Zur Messung explosiver Luftgemische)
  • 1 Wärmebildkamera
  • 1 Toughbook CF-18 mit installierter Rettungssoftware Crash Recovery System
  • 1 Schlauchpaket mit Hohlstrahlrohr 

In den Sitzbänken:

  • 1 Drahtschere
  • 1 Fuchsschwanz
  • 1 Brechstange
  • 1 Krankentrage mit Decke
  • 1 Verbandkoffer
  • 1 Wagenheber

Feuerwehrtechnische Beladung Fahrzeugdach: 

  • 1 Lichtmast (Gasdruck, von Hand auszuziehen)
  • 2 1000 Watt Scheinwerfer fest montiert
  • 4 teilige Steckleiter
  • 1 Einreißhaken schwer
  • 4 Schlauchbrücken
  • 1 Abgasschlauch
  • 1 Rettungsplattform Lukas LRP 3

Im Dachkasten

  • 1 Mittelschaumrohr M4-75
  • 4 Saugschläuche
  • 1 Saugkorb  
  • 2 Feuerpatschen

weitere Daten

  • Fahrzeugstandort: Ortsfeuerwehr Twistringen
  • Fahrzeughersteller: Mercedes-Benz
  • Fahrzeugtyp: Ateco
  • Besatzung: 0/1/8
  • Aufbauhersteller: Schlingmann Dissen
  • In Dienst gestellt: 2003

  • Letzter Archiveintrag : 23.04.2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen