Fehlalarm

Geschrieben von Jens Meyer

Samstag, 21.11.2015
Einsatzart: Fehlalarm
Erste Alarmierung um 06:30 Uhr über Sirenen

Für 3 Ortsfeuerwehren der Stadt Twistringen wurde am frühen Samstagmorgen Vollalarm gegeben. Auch ein Rettungswagen machte sich auf den Weg.

Die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes an der Straße „Am Bahnhof“ hatte aus unbekannten Grund ausgelöst. Für dieses Objekt gibt es einen besonderen Alarmplan. Dieser sieht in der kleinesten Stufe die Alarmierung der Ortsfeuerwehren Borwede, Heiligenloh und Twistringen mit der Löschgruppe Marhorst vor.

Außerdem ist ein Rettungswagen eingeplant. Dieser kam von der Rettungsdienst Landkreis Diepholz GmbH aus Drentwede.

Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war.

71 Kräfte konnten waren unter der Leitung vom stellv. Ortsbrandmeister Klaus Krebs im Einsatz.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 71
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, LF 16, GW-Logistik, GW-Z, MTW (Jfw), TSF, TLF 2000, LF 10,

Weitere Kräfte:

OrtsFW Twistringen 41 Kräfte 7 Fahrzeuge
OrtsFW Borwede 9 Kräfte 1 Fahrzeug
OrtsFW Heiligenloh 21 Kräfte 2 Fahrzeuge
Rettungsdienst Landkreis Diepholz GmbH 2 Kräfte 1 RTW

Druckansicht | Senden | Hits: 1227 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.