Einsatzübung bei der RWG

Geschrieben von Jens Meyer

Donnerstag, 22.10.2015
Einsatzart: Einsatzübung
Erste Alarmierung um 19:02 Uhr über Sirenen

Eine groß angelegte Einsatzübung fand am Donnerstagabend auf dem Gelände der RWG Twistringen an der Konrad-Adenauer-Straße statt.

Aufgrund eines Computerfehlers in der Leitstelle wurden in einigen Orten die Sirenen doppelt ausgelöst.

Zu bestimmten Objekten im Stadtgebiet gibt es gesonderte Alarmpläne. Diese wurden in den letzten Wochen überarbeitet. Mit der heutigen Alarmierung wurde dieser Plan getestet.

Es wurde angenommen, dass das Objekt eine besondere Gefährdungsstufe hat. Somit sind neben allen 6 Ortsfeuerwehren aus der Stadt Twistringen auch die Ortsfeuerwehren Drentwede und Bassum vorgesehen.

Alle Feuerwehren wurden fast zeitgleich alarmiert, so dass vor allem eine Ordnung des Raumes stattfinden musste. Auch das Zusammenspiel von Feuerwehren aus 3 Gemeinden/Städten wurde geprobt.

Die Übung hatte einen Schwerpunkt auf Menschenrettung über tragbaren Leitern. Ebenso wurde eine umfangreiche Brandbekämpfung vorgenommen.

Gesamt waren 137  Kräfte mit 18 Fahrzeuge bis ca. 20:30 an der Übung beteiligt.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 137
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, LF 16, GW-Logistik, GW-Z, GW-Messen, MTW (Jfw), TSF, TLF 2000, LF 10,

Weitere Kräfte:

OrtsFW Twistringen 39 Kräfte
OrtsFW Heiligenloh 23 Kräfte
OrtsFW Borwede 10 Kräfte
OrtsFW Natenstedt 9 Kräfte
OrtsFW Ridderade 9 Kräfte
OrtsFW Rüssen 8 Kräfte
OrtsFW Bassum 18 Kräfte
OrtsFW Drentwede 21 Kräfte

Druckansicht | Senden | Hits: 1836 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.