Funk- und Fahrübung

Geschrieben von Jens Meyer

Freitag, 19.10.2018

…mal ohne Fahren

Am Freitagabend wurde die traditionelle Funk- und Fahrübung abgehalten. Diese wurde gegenüber den Vorjahren verändert.

Das Team der ausrichtenden Ortsfeuerwehr Twistringen um Jens Meyer wollte mal etwas anderes ausprobieren. Das Ergebnis kam bei den Teilnehmern gut an. Sie mussten zu Fuß los.

Ziel dieser Übung war es sonst, Fahrpraxis mit den Einsatzfahrzeugen zu bekommen und den Umgang mit den Funkgeräten und Waldbrandeinsatzkarten zu vertiefen. Fahrzeug und Karten wurden dieses Jahr weggelassen. Stattdessen wurde darauf gesetzt, Ortskenntnisse auszubauen und örtliche Gegenbenheiten beurteilen zu können.

8 Teams gingen mit 3 bis 5 Teilnehmern an den Start. Ausgestattet mit einem Punkteguthaben von 500 wurde dies durch Fehlerpunkte reduziert. Sieger wurde, wer am Schluß noch die meisten Punkte auf seinem Konto hatte.

Aufgeteilt auf 2 unterschiedliche Strecken kam es nicht darauf an, diese so schnell wie möglich zu absolvieren. Der Übungsleitung kam es auf die Qualität und Richtigkeit des Sprechfunkverkehrs an.

Bewusst wählten sie Straßen als Ziele aus, welche im Alltag evtl nicht so geläufig sind. Tatsächlich kamen Rückmeldungen von den Feuerwehrkräften, dass sie die Straße zwar kannten, aber noch nie „in dieser Ecke“ gewesen waren.

Zwischenstationen mit Spielen gab es auf dem Parkplatz der Volksbank, am Kreisel der Steller Straße und dem Busbahnhof an der Feldstraße.
Hier mussten u.a. rohe Eier mit dem hydraulischen Spreizer von A nach B bewegt werden. Die Kunst bestand darin, mit dem Gerät (mit dem sonst bei Verkehrsunfällen Menschen aus ihren Fahrzeugen befreit werden) so sensibel wie möglich zu arbeiten. Die Eier durften natürlich nicht beschädigt werden.
Beantwortung von Fachfragen gehörte genau so dazu, wie die Rettung eines Menschen aus einem verunfallten PKW. Die Teams sollten den optimalen Ablauf der Ersten-Hilfe zeigen.

Beim gemütlichen Beisammensein am Ende, konnten Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen und Ortsbrandmeister Klaus Krebs die Gewinnerreihenfolge bekannt geben.

  1. Twistringen
  2. Heiligenloh
  3. Borwede
Weitere Teilnehmer: Natenstedt, Rüssen, Löschgruppe Ridderade, Löschgruppe Marhorst und der Ortsverband des DRK Twistringen.

Druckansicht | Senden | Hits: 328 |

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.