Personenunfall auf Bahngleisen

Geschrieben von Jens Meyer & Andreas Kleinert (Bassum)

Donnerstag, 28.12.2017
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Erste Alarmierung um 10:33 Uhr über große Schleife

Ein Personenunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag in Höhe des Ortsteiles Binghausen.

Die Feuerwehren Bassum und Groß Ringmar waren bereits vor Ort. Diese wurden um 09:33 Uhr alarmiert, da die Kilometer-Angabe deren Zuständigkeit ergab. Sofort war aber klar, dass der Unfall sich auf Twistringer Gebiet ereignete und somit wurde der stellv. Stadtbrandmeister angefordert. Klaus Krebs lies dann gegen 10:30 Uhr die Ortsfeuerwehr Twistringen nachalamieren.

Gemeinsam wurden die ca. 100 Fahrgäste aus dem Zug evakuiert und mit Bussen zum Bahnhof Bassum gefahren. Das DRK sorgte in der Zwischenzeit für warme Getränke.

Um 13 Uhr war der Einsatz beendet. Die Bahnstrecke und die Straße „Hinterm Holze“ waren für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Fotos: Andreas Kleinert, Feuerwehr Bassum


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 24
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, HLF 20,

Weitere Kräfte:

OrtsFW Bassum
OrtsFW Ringmar gemeinsam ca 25 Kräfte
DRK-Rettungswache Bassum mit NEF und RTW
DRK OV Twistringen und Siedenburg Betreuungseinheiten mit 6 Kräften
Polizei
Bundespolizei
Notfallmanager Deutsche Bahn

Bilder:

Druckansicht | Senden | Hits: 1320 |

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.