Feuer im Holzhaus

Geschrieben von Jens Meyer

Montag, 06.11.2017
Einsatzart: Kleinbrand
Erste Alarmierung um 20:04 Uhr über Sirenen

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Twistringen mit Löschgruppe Marhorst absolvierten gerade ihren Monatsdienst, als am Montagabend von der FEL Diepholz die Sirenen ausgelöst wurden.

Gemeldet wurde ein evtl. Schornsteinbrand in der Straße „Am Osterfeld“. Vor Ort angekommen wurde eine starke Verqualmung festgestellt.

Die Wärmestrahlung eines Kamines hatte einen Brand in einer Innenwand des Holzhauses entstehen lassen.
Unterschwerem Atemschutz musste mit einer Säbelsäge die Wand geöffnet werden. Hier konnten dann die Glutnester abgelöscht werden. Abschließend wurde eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

Durch das frühzeitige Entdecken und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde ein Totalschaden an dem Holzhaus verhindert. Das Feuer stand kurz davor, auf das Obergeschoss überzugreifen.

Nach gut 1 Stunde war der Einsatz unter Leitung von Ortsbrandmeister Matthias Harms beendet. Die Besatzung eines vorsorglich alarmierten Rettungswagens brauchte nicht mehr tätig werden.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 41
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, HLF 20, GW-Logistik, MZF, MTW (Jfw),

Weitere Kräfte:

Rettungsdienst Landkreis Diepholz GmbH mit RTW
Polizei mit 3 Kräften

Bilder:

Druckansicht | Senden | Hits: 1324 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.