Tierrettung

Geschrieben von Jens Meyer

Samstag, 30.09.2017
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Erste Alarmierung um 15:40 Uhr über Telefon

Zu einer Tierrettung wurde die Ortsfeuerwehr Twistringen am Samstagnachmittag mit 5 Kräften alarmiert.

An der Steller Straße war eine Katze auf dem First eines Wohnhauses und kam nicht mehr herunter. Der Bewohner des Hauses war nicht zu Hause und eigene Leitern waren zu kurz.

Die Straße wurde halbseitig gesperrt und die Drehleiter in Stellung gebracht.

Als sich dann 2 Kräfte im Korb der Drehleiter dem Tier näherten, machte dies einen Satz auf die andere Seites des Daches, so dass erstmal kein herankommen mehr war.

Eine „Brücke“ mit einer Dachlatte schlug das Tier als Hilfsmittel aus.

Kurzerhand wurde mit Mitteln der Anwohner ein Gerüst gebaut. Auf diesem konnte dann eine tragbare Leiter in Stellung gebracht werden.

Mit einem beherzten Griff konnte der Einsatzleiter dann das Tier festhalten und vom Dach nehmen. Dies hatte sich mit seinen Krallen ordentlich an den Pfannen geklammert.

Nach gut 15 Minuten war der Einsatz dann beendet.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 5
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, DLK 18/12,

Bilder:

Druckansicht | Senden | Hits: 890 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.