Sturmschaden

Geschrieben von Jens Meyer

Freitag, 04.08.2017
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Erste Alarmierung um 17:00 Uhr über kleine Schleife

Die kräftigen Windböen sorgten am Freitagnachmittag für einen Einsatz der Ortsfeuerwehr Twistringen.

Ein sehr großer Ast wurde an einer Gabelung auseinandergerissen. Dieser drohte dann auf den Platz vor der evangelischen Kirche an der Bahnhofstraße zu fallen.

13 Kräfte rückten mit 3 Fahrzeugen unter der Leitung von Ortsbrandmeister Matthias Harms aus.

Der Bereich wurde abgesichert. Bei der Erkundung wurden Vorschäden von früheren Stürmen festgestellt. Die Äste waren so locker, dass sie beim nächsten kleinen Windstoss zu Boden gefallen wären.

Die Rotbuche wurde vom Korb der Drehleiter aus ausgesägt.

Nach 1,5 Std war der Einsatz beendet.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 13
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12,

Druckansicht | Senden | Hits: 170 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.