Das Jahr 2016

Geschrieben von Jens Meyer

Freitag, 24.02.2017

Jahreshauptversammlung des Stadtkommando – Jahresbericht 2016 für alle Feuerwehren in der Stadt Twistringen – Förderer ausgezeichnet – Ehrung

Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen und sein Stellvertreter Klaus Krebs stellten den Bericht 2016 vor. Erste Stadträtin Birgit Klingbeil entliess und ernannte mehrere Führungskräfte.

„Wir haben unseren Mitgliederbestand überarbeitet und sind somit erstmalig unter 200 aktive Feuerwehrleute“, so das Resüme von Meyer-Hanschen.
Er ging nicht nur auf das Zahlenwerk ein. Der Förderverein wurde hervorgehoben. Ohne diesen wäre vieles nicht möglich gewesen. Gute EUR 10.000,- konnten daraus gewonnen werden. So wurde u.a. auch die Heißausbildung daraus finanziert.
Weitere Highlights waren das neue HLF20, die neu gestaltete Funk- und Fahrübung und der Besuch der Leitstelle.
Allem vorran aber auch das Konzept zur zukünftigen Ausrichtung der Ortsfeuerwehren. Neue Alarm- und Ausrückordnungen wurden erstellt und bereits beim Landkreis eingereicht.
Das die Wettbewerbsgruppen aller Ortsfeuerwehren in der Wertungsklasse A vertreten sind, freute ihn sehr.
Einsatzfahrzeuge werden nach dem vorhandenen Konzept aus 2010 weiterhin ersatzbeschafft. Nur für Ridderade wird ein ELW aus der Reihe gekauft werden.

Krebs ging dann auf Einsätze, Übungen und Ausbildung ein. „Es ist der richtige Schritt unsere Ausbildung immer weiter aufzubauen“, so sein Fazit.

Bernhard Brinkmann ist nicht mehr Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Natenstedt. Er musste aufgrund erreichen der gesetzlich festgelegten Altersgrenze von 63J das Amt abgeben. Er wurde aus dem Stadtkommando verabschiedet. Genau so Jürgen Schiller. Er hat seine Funktion als stellv. Ortsbrandmeister Heiligenloh aufgegeben, um den Platz für eine jüngere Generation frei zumachen.

Thorsten Seyffart ist der Nachfolger für Brinkmann. Er wurde zunächst aus der Funktion des stellv. Ortsbrandmeister Natenstedt entlassen, um dann direkt in das Ehrenbeamtenverhältniss als Ortsbrandmeister berufen zu werden.
Carsten Meyer ist sein Stellvertreter geworden. Matthias Lüschen ist der Nachfolger für Jürgen Schiller. Beide wurden durch erste Stadträtin Birgit Klingbeil ernannt.

Julian Beuke und Jens Diephaus (beide Twistringen) wurden beide in Abwesenheit neu in das Stadtkommando aufgenommen. Beuke als Gerätewart und Diephaus als Fachbereichsleiter Wettbewerbe.

Birgit Klingbeil und Meyer-Hanschen nahmen dann die Ehrung für die Firma Buschmann Energietechnik als Förderer der Twistringer Feuerwehren vor.
Die Geschäftsführung selbst und einige Angestellte sind Mitglieder der Einsatzabteilungen von 3 Ortsfeuerwehren aus dem Stadtgebiet. Ohne weiteres werden diese Kräfte für Einsätze freigestellt, was in der heutigen Zeit leider nicht mehr üblich ist.
Robert Buschmann bedankte sich mit einer Spende von EUR 1.000,- an den Förderverein der Stadtfeuerwehr.

Jens Meyer erhielt die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes. Er ist seit dem Jahr 2000 Mitglied im Stadtkommando. Begann als Schrift-, Kassen- und Pressewart. Der Schwerpunkt liegt aber mittlerweile in der Leitung der ELO-Gruppe.

Zahlen/Daten/Fakten
Mitglieder aktiv 197 (Vj. 209) // passiv (über 63J) 90 Mitgl. (Vj. 84) // Jugendfeuerwehr 48 Mitgl.
geleistete Stunden im Schnitt 90 je aktives Mitglied // Dienstbeteiligung 62% // absolvierte Lehrgänge 31
Einsätze gesamt 83
davon 23 Brände; 25 technische Hilfeleistungen; 13 Fehlalarme; 2 Nachbarschaftshilfen in Bassum und Drentwede; 19 sonstige Einsätze (Brandsicherheitswachen, Verkehrssicherung etc.) und 1 Nachlöscharbeit


Druckansicht | Senden | Hits: 858 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.