Zimmerbrand

Geschrieben von Ina

Mittwoch, 25.01.2017
Einsatzart: Kleinbrand
Erste Alarmierung um 16:11 Uhr über Sirenen

Am Mittwochnachmittag heulten in Twistringen und Marhorst die Sirenen. Die Ortsfeuerwehr Twistringen und die Löschgruppe Marhorst wurden zu einem Zimmerbrand in die Breite Straße nach Twistringen alarmiert.

Hier hatten die Bewohner eines Wohnhauses durch das Piepen eines Rauchmelders den brennenden Wäschetrockner im Hauswirtschaftsraum bemerkt und über den Notruf die Feuerwehr verständigt.  

Der Wäschetrockner wurde von den ersten eintreffenden Kräften unter Atemschutz ins Freie gebracht und abgelöscht.

Durch das Einsetzten des Belüftungsgerätes konnte das Wohnhaus schnell wieder rauchfrei gemacht werden.

Nach einer guten halben Stunde war der Einsatz unter der Leitung von Zugführer Norbert Küpker beendet.

Auch dieser Einsatz hat wieder gezeigt, wie wichtig das Anbringen von Rauchmeldern ist und das diese wirklich Leben retten. 


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 25
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, HLF 20, GW-Logistik,

Weitere Kräfte:

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

1 Rettungswagen mit Besatzung 

Druckansicht | Senden | Hits: 1093 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.