Ölschaden nach Unfall

Geschrieben von Jens Meyer

Mittwoch, 04.01.2017
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Erste Alarmierung um 21:07 Uhr über kleine Schleife

Vermutlich aufgrund überfrierender Nässe kam ein junger Autofahrer auf der Bahnhofstraße kurz vor der Unterführung nach Scharrendorf ins Schleudern und prallte mit seinem PKW gegen die Tunnelwand.

Verletzt wurde er dabei nicht.

Die Feuerwehr wurde aufgrund auslaufender Betriebsstoffe alarmiert. Die Einlässe zur Kanalisation wurden abgedichtet und die Stoffe mit Bindemittel aufgenommen.

Nach Räumung der Unfallstelle und Übergabe an die Polizei konnten die Kräfte um Einsatzleiter Matthias Harms (Ortsbrandmeister) gegen 21:40 wieder abrücken.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 15
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25,

Weitere Kräfte:

Polizei mit 2 Beamten

Druckansicht | Senden | Hits: 432 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.