Motorrad gerät in Brand

Geschrieben von Jens Meyer

Montag, 12.09.2016
Einsatzart: Kleinbrand
Erste Alarmierung um 15:38 Uhr über Sirenen

Fahrer schwer verletzt / Hubschrauber im Einsatz

Völlig unvermittelt geriet das Motorrad eines Mannes während der Fahrt am Montagnachmittag in Brand.

Der Einsatz wurde für den Bereich Lerchenhausen gemeldet. Daher alarmierte die FEL Diepholz die Ortsfeuerwehren Natenstedt und Heiligenloh.

Diese mussten den Einsatzort zunächst suchen und fanden ihn dann hinter Rüssen, kurz vor der Huntebrücke. Zeitgleich trafen sie mit dem Rettungsdienst ein.

Die Flammen hatten bereits auf die Böschung übergegriffen. Trockenheit und Wind begünstigen die Ausbreitung.

Schnell konnte das Feuer mit Bordmitteln gelöscht werden, während der Fahrer vom Rettungsdienst versorgt wurde. Er erlitt schwere Verbrennungen an den Füßen und Beinen. Der Rettungshubschrauber Christoph 6 aus Bremen war ebenfalls vor Ort und flog ihn in eine Klinik.

Nach gut 45 Minuten war der Einsatz unter Leitung von Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen beendet.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 12
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Natenstedt
TSF,

Weitere Kräfte:

OrtsFW Heiligenloh mit TLF 2000 und 6 Kräften

Bilder:


Druckansicht | Senden | Hits: 1238 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.