Fehlalarm

Geschrieben von Jens Meyer

Dienstag, 09.08.2016
Einsatzart: Fehlalarm
Erste Alarmierung um 21:59 Uhr über kleine Schleife

Ein Mann entdeckte am Dienstagabend in einem leerstehendem Gebäude in der Bahnhofstraße ein „Funkensprühen“. Ein Defekt in der Elektrik konnte nicht ausgeschlossen werden. Dadurch hätte ein Brand entstehen können. Er ließ über Notruf die Feuerwehr alarmieren.

Zeitgleich wurde auch die Polizei informiert.

Von Außen war eine „Art Blitzen“ deutlich zu erkennen. Gemeinsam betrat man das Gebäude. Schnell stellte sich heraus, das Blitzen wurde von einer defekten Leuchtstoffröhre verursacht.

Nach wenigen Minuten konnte Einsatzleiter Ortsbrandmeister Matthias Harms den Einsatz beenden.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 16
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25,

Weitere Kräfte:

Polizei Syke mit 2 Beamten

Druckansicht | Senden | Hits: 709 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.