Feuer im Gebäude

Geschrieben von Jens Meyer

Dienstag, 02.08.2016
Einsatzart: Kleinbrand
Erste Alarmierung um 12:26 Uhr über Sirenen

Zu einem Gebäudebrand wurde die Ortsfeuerwehr Twistringen mit Löschgruppe Marhorst am Dienstagmittag per Sirenen alarmiert. In Marhorst „Am Felde“ sollte ein Nebengebäude brennen.

Ein Rettungswagen und Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen waren als erste vor Ort. Es stellte sich dann heraus, dass ein Feuer im Hauswirtschaftsraum eines Wohnhauses ausgebrochen war.

Die Bewohner konnten das Haus verlassen und wurde nicht verletzt. Geistesgegenwärtig schlossen sie vorher noch die Türen. So konnten sich Rauch und Flammen nicht ausbreiten.

Die Einsatzkräfte gingen dann unter schwerem Atemschutz über die Garage vor. Der Rauch konnte abziehen, das Brandgut herausgebracht und abgelöscht werden. Mit einem Lüfter wurde der Raum dann rauchfrei geschaffen.

Eine vorsorglich aufgebaute Löschwasserversorgung wurde nicht mehr benötigt.

Mit einer Wärmebildkamera wurde kontrolliert, ob sich die Flammen durch Versorgungsleitungen bis ins Dachgeschoss ausgebreitet hätten. Dies bewahrheitete sich glücklicherweise nicht.

Nach gut 45 Minuten konnte Einsatzleiter Ortsbrandmeister Matthias Harms den Einsatz für die 35 Kräfte beenden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache steht noch nicht fest (13 Uhr).


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 35
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, HLF 20, GW-Logistik, MZF,

Weitere Kräfte:

RTW DRK mit 3 Kräften
Polizei Twistringen mit 2 Beamten

Bilder:

Druckansicht | Senden | Hits: 1586 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.