Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Twistringen

DSC02219

Nach den 2 Großbränden am Samstagnachmittag startete die Versammlung mit ca. 3 stündiger Verspätung. Diese musste aufgrund von Wahlen zum Ortskommando (gesonderter Text) stattfinden. Gäste waren aufgrund der Verspätung nicht anwesend. Auf ausführliche Grußworte wurde verzichtet. Kreisbrandmeister Michael Wessels ging auf die Ereignisse zur Katastrophe in NRW und RLP ein. Hier wären auch Twistringer Fahrzeuge und Einsatzkräfte im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft eingebunden gewesen.

Ortsbrandmeister Klaus Krebs und sein Stellvertreter Jörg Schuster führten durch den Abend. Sie stellten den Jahresbericht für 2020 verkürzt vor. Dieser stand logischerweise unter dem Zeichen von Corona.
So konnten deutlich weniger Übungsdienste abgehalten werden. Die wenigen, die unter Hygieneregeln stattfanden, hatten einen großen Zulauf. So wurden extra 2 „COVID-Ausbildungsgruppen“ gebildet.

93 Einsätze galt es abzuarbeiten. Aufgeteilt in 31 Brandeinsätze, 59 Technische Hilfeleistungen und 3 Sicherheitsdienste. Schuster ging auf ein paar herausragende Ereignisse ein.
Per Ende 2020 verfügte die Ortsfeuerwehr Twistringen über 136 Mitglieder. Davon waren 81 in der aktiven Abteilung. An diesem Abend kamen 6 weitere hinzu, welche die 2-Gleisigkeit mit der Jugendfeuerwehr nutzen. Sie dürfen nun zusammen mit den Aktiven an den Ausbildungsdiensten teilnehmen.

Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen freute es sehr, dass man sich nach nun über 1,5 Jahren in diesem Rahmen wieder sehen konnte. Dies wurde u.a. durch das Hygienekonzept für diesen Abend möglich. Und auch die Impfungen. Fast alle Feuerwehrleute haben bereits den vollständigen Schutz. Hier dankte er der Kreisfeuerwehr für die Organisation der Impftermine.

Neuaufnahmen aus der Jugendfeuerwehr:
Mika Lenz, Louis Wessels, Jan Wessels, Jannis Borchers, Luc Schweppe, Justin Schütte

Ernennung zu Feuerwehrmännern:
Florian Murtezaj, David Oostinga

Beförderungen
Zur Oberfeuerwehrfrau
Khira Lenz

Zu Oberfeuerwehrmännern
Tobias Diedrichs, Luis Küpker, Benno Schmidt, Phil Wellmann

Zum Oberlöschmeister
Julian Beuke

Ehrungen
Mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige Dienstzeit
Martin Landwehr
Volker Wessels
Marco Wessels
Christian Kern

Mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährige Dienstzeit
Uwe Hammann

===================

Wahlen zum Ortskommando der Ortsfeuerwehr Twistringen

Das Ortskommando kann man mit einem Vorstand vergleichen. Für Feuerwehren gibt es eine Satzung, wie ein Kommando aufgestellt sei muss. Diese legt auch fest, in welchem Turnus dieses von den Mitgliedern gewählt werden muss. In der Stadt Twistringen muss dies alle 6 Jahre erfolgen. Bereits im Januar 2021 war die Amtszeit der Stelleninhaber abgelaufen. Daher wurde es umso nötiger, diese Wahlen nun zu vollziehen.
Ortsbrandmeister Klaus Krebs und sein Stellvertreter Jörg Schuster standen nicht zur Wahl. Ihre Amtszeiten laufen noch.

Zugführer 1. Zug: Norbert Küpker
Zugführer 2. Zug: Heinrich
1. Zug – 1. Gruppe: Gruppenführer Gerrit Huntemann; Stellv. Jan Ehnert
1. Zug – 2. Gruppe: Gruppenführer Volker Wessels; Stellv. Tobias Diedrichs
2. Zug – 1. Gruppe: Gruppenführer Robert Buschmann, Stellv. Jannik Landwehr
2. Zug – 2. Gruppe: Gruppenführer Jens Diephaus, Stellv. Michael Borchers

Ortsbrandmeister Klaus Krebs bestellte folgende Beisitzer:
Schriftwart: Stefan Klinkert
Kassenwart: Ralph Hammann
Funkwart: Heinrich Kramer
Sicherheitsbeauftragter: Martin Blödorn
Jugendfeuerwehr: Torsten Siemers
Pressesprecher: Jens Meyer
Atemschutzgerätewart: Guido Kunst
Gerätewarte: Julian Beuke, David Oostinga, Thomas Diephaus, Marc Beuke, Morten Beuke.

DSC02217

DSC02220

DSC02223

DSC02227

DSC02236

DSC02240

DSC02251

DSC02255

Geehrte Beforderte

Kommando

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen