20211130 000726

Groflächiger Stromausfall sorgte für Folgeeinsätze

Datum: 06.08.2018
Alarmzeit: 02:26 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Kategorie: Technische Hilfe - Sonstige
Art: Technische Hilfe
Einsatzort: Konrad-Adenauer Straße, Twistringen
Einsatzleiter: Heinrich Kramer
Fahrzeuge: ELW 1 HLF 20 TLF 16/25 TLF 2000
Eingesetzte Kräfte: OrtsFw Twistringen, OrtsFw Heiligenloh, Einsatzleitung Ort (ELO18)


Einsatzbericht:

Während des Einsatzes an der Starße beim Schlatt ging bei der Polizei die Meldung ein, dass es einen Knall in Heiligenloh im Bereich Parkstraße/Am Kiekbusch gegeben haben sollte. Auch ein größerer Stromausfall im gesamten Stadtgebiet wurde nun bekannt.

Ortsbrandmeister Klaus Krebs veranlasste daraufhin, dass markante Punkte in der Stadt zwecks Kontrolle und evtl. Hilfeleistung angefahren werden sollten. So u.a. 2 Altenheime, die Kläranlage und ein Funkrelais. Alle Anlagen/Gebäude waren für eine unbestimmte Zeit ohne Strom.
Das Relais musste mit Notstrom betrieben werden. Ansonsten wären im Landkreis keine Alarmierungen möglich gewesen.
Die anderen Einrichtungen liefen erstmal auf Batteriebetrieb.

Krebs lies dann die ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr alarmieren, welche im Feuerwehrhaus Vorkehrungen für ein evtl. größeres Eingreifen traf.
Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen und Kreisbrandmeister Michael Wessels waren ebenfalls vor Ort.

Für Heiligenloh kam unterdessen die Entwarnung vom dortigen stellv. Ortsbrandmeister.
In Twistringen mussten die Kräfte am Trafo ebenfalls nicht tätig werden.

Der Notdienst des Versorgers konnte dann um kurz vor 4 Uhr sicherstellen, dass die meisten Straßenzüge wieder mit Strom versorgt wurden. Somit war dann der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

Sonstige Informationen

 
 

Förderverein

FREIWILLIGE FEUERWEHR TWISTRINGEN E. V.

VORSITZENDER:
KLAUS HAMMANN
KOLPINGSTRASSE 1
27239 TWISTRINGEN

Adresse

FREIWILLIGE FEUERWEHR TWISTRINGEN
VERTRETEN DURCH DAS STADTKOMMANDO

VERANTWORTLICH FÜR DIE INTERNETPRÄSENZ:
STADT TWISTRINGEN
LINDENSTRASSE 14
27239 TWISTRINGEN