Wohnungsbrand

Geschrieben von Jens Meyer

Samstag, 20.05.2017
Einsatzart: Kleinbrand
Erste Alarmierung um 20:26 Uhr über Sirenen

Per Sirenen wurden am Samstagabend die Ortsfeuerwehr Twistringen mit Löschgruppe Marhorst zu einem Wohnungsbrand in die Wachtelstraße alarmiert.

Vor Ort angekommen berichteten Anwohner, dass sie das Feuer bereits gelöscht hatten. Auch ein Sessel wurde aus der Wohnung befördert.

Trotzdem ging 1 Trupp unter schwerem Atemschutz vor. Sie kontrollierten die betroffene Wohnung in dem Mehrfamilienhaus und löschten einen Papierkorb ab.

Währenddessen wurde eine Wasserversorgung aufgebaut.

Personen waren nicht mehr in der Wohnung, so dass auch der Rettungswagen von DRK aus Bassum wieder abrücken konnte.

Nach gut 20 Minuten war der Einsatz unter Leitung vom stellv. Ortsbrandmeister Klaus Krebs beendet.

Bereits am Donnerstag gab es ebenfalls Sirenenalarm. Bei einem Betrieb in der Straße „Am Bahnhof“ war bei Entladearbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst worden.
Die Feuerwehr Twistringen, Borwede und Heiligenloh konnten nach wenigen Minuten wieder abrücken.


Eingesetzte Kameraden (gesamt): 29
Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Twistringen
ELW 1, TLF 16/25, DLK 18/12, HLF 20, GW-Logistik,

Weitere Kräfte:

DRK mit RTW und 2 Kräften
Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

Druckansicht | Senden | Hits: 510 |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bewertung

  • Currently 0 / 5 Stars.